Kratzende Augen

Kratzende Augen sind unangenehm und häufig auf Trockenheit oder Verunreinigung zurückzuführen

Kratzende Augen hat fast jeder schon einmal erlebt bzw. die störenden Einflüsse wahrgenommen. Es handelt sich dabei um ein ernsthaftes Problem, immerhin ist die Ursache, sofern sie nicht krankheitsbedingt ist, fast immer auf Trockenheit oder eine Verunreinigung der Augen zurückzuführen. Nicht umsonst hat der menschliche Körper Abwehrmechanismen entwickelt, die eigenen Augen zu schützen und das scharfe Sehen zu ermöglichen.

Genau für diesen Schutz wird vom Körper die Tränenflüssigkeit gebildet. Der Tränenfilm dient dem Schutz vor Fremdkörpern und bildet eine Gleitschicht für das obere Augenlid. Außerdem schützt der Tränenfilm vor Infektionen und sorgt für eine glatte Oberfläche, wodurch das scharfe Sehen erst ermöglicht wird. Der Schutz der Augen ist bei einer gesunden Versorgung mit Tränenflüssigkeit garantiert.

Unsere Augen sind einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt, die unterschiedliche Symptome zur Folge haben können, zum Beispiel kratzende Augen. Kratzende Augen haben weitreichende Ursachen und können sowohl auf Fremdkörper als auch auf andere Einflussfaktoren zurückzuführen sein, die das unangenehme Kratzen auslösen. Wir möchten daher zum Thema kratzende Augen aufklären und Lösungen für einige der vorherrschenden Probleme aufzeigen.

Wenn kratzende Augen von einer störenden Alltagsbelastung zum echten Problem werden

Frau mit kratzenden augen

Generell sind kratzende Augen ein nicht zu unterschätzendes Problem. Die einfachste Ursache hierfür ist meist ein Fremdkörper, der die Abwehrmechanismen des Körpers (wie zum Beispiel Tränenflüssigkeit, Lider und Wimpern) überwinden konnte. Fremdkörper sind je nach Alltagssituation vielseitig und können folgende Herkunft haben:

  • Sandkörner
  • Dreck
  • Insekten
  • Staub

Werden diese schnell und vorsichtig entfernt, ist das Problem meistens gelöst. Verbleiben diese Fremdkörper allerdings langfristig im Auge, kann es zu größeren Problemen und Beschädigungen der Hornhaut kommen, was weit über kratzende Augen hinausreicht. Auch Entzündungen wie eine Lidrandinfektion können die Folge kratzender Augen sein.

In anderen Fällen sind kratzende Augen unter Umständen nicht direkt auf Fremdkörper zurückzuführen, sondern können auch an Überreizungen der Nerven liegen. Dann sollte man erst recht baldmöglichst mit einer geeigneten Behandlung zu beginnen. Das Problem kratzender Augen ist insgesamt relativ komplex und sollte nicht als einfache kleine Störung abgeschrieben werden.

Gegen kratzende Augen helfen Produkte von ocuvers

Wir von ocuvers bieten gleich mehrere Lösungen für kratzende Augen. Besonders bei kratzenden Augen, die durch Fremdkörper verursacht wurden, empfehlen wir unsere ocuvers wipes. Diese Reinigungstücher zur täglichen Lidpflege mit Aloe Vera und Natriumhyaluronat sind dafür vorgesehen, die Augen von Dreck und anderen Verschmutzungen zu befreien, ohne dabei den Tränenfilm zu stören. Sie schonen Ihre Augen und sorgen gleichzeitig für eine weiterführende Pflege, um Ihren Augen etwas Gutes zu tun. Um kratzenden Augen vorzubeugen, können Sie darüber hinaus auch auf unser ocuvers spray hyaluron und auf das ocuvers spray lipostamin zurückgreifen.