Trockene Heizungsluft

Heizen ist im Winter unvermeidlich – trockene Heizungsluft als Ursache für Augenprobleme leider auch

Mit den kalten Herbst- und Wintermonaten beginnt jedes Jahr aufs Neue die Heizperiode. Das Heizen ist logischerweise unverzichtbar und wird über Monate hinweg den Lebensalltag von fast Jedem begleiten. Leider entsteht hierbei ein unangenehmer Nebeneffekt: die trockene Heizungsluft. Oft gibt es keinen Austausch der Luft und diese steht im Raum. Hinzukommt, dass die Luftfeuchtigkeit der warmen natürlichen Sommerluft fehlt. Die trockene Heizungsluft ist insbesondere für die Augen unangenehm und kann zu Problemen führen.

Im Grunde genommen handelt es sich um das gleiche Problem wie im Sommer, wenn Räume künstlich runtergekühlt werden, denn auch hier ist die Luft sehr trocken. Trockene Heizungsluft stellt eine große Belastung dar, bei der es unter anderem zu Rötungen und Juckreiz kommen kann.

Hinweis: Generell lassen sich gereizte Augen durch trockene Heizungsluft zwar durch ein insgesamt besseres Raumklima verbessern, eine Garantie bringt das aber nicht – darüber hinaus kann es nicht bei jeder Gelegenheit kontrolliert werden.

Trockene Heizungsluft kann zur echten Belastungsprobe für die Augen werden

Nahaufnahme von einem Heizkörper

Jedes gesunde Auge wird von einem natürlichen Tränenfilm bedeckt, der Schutz bietet, das Auge mit wichtigen Nährstoffen versorgt und gleichzeitig für scharfes Sehen sorgt. Die trockene Heizungsluft fördert aber die Verdunstung des Tränenfilms am Auge, der dadurch angegriffen und verringert wird. Die Folgen davon sind Reizungen, die mit roten Augen einhergehen, aber auch Juckreiz kann bei solchen Problemen charakteristisch sein. Die Belastung für die Augen kann sich dann sogar noch weiter verstärken, besonders weil das Auge durch den bereits geschwächten Tränenfilm noch empfindlicher geworden ist. Die folgenden Faktoren können hierzu auch im Winter beitragen:

  • Direkte und reflektierte UV-Strahlung
  • Qualm von Zigaretten und anderen Quellen
  • Bildschirme aller Art
  • Mangelnde oder belastende Ernährung

Für eine kurze und schnelle Entlastung helfen das eher angemessenere Heizen im Bereich von 20 °C oder das zwischenzeitliche Verlassen der Räumlichkeiten als kurze Pause.

Mit Produkten von ocuvers der trockenen Heizungsluft den Kampf ansagen

Wie immer gilt: Bei langanhaltenden Problemen aufgrund von trockener Heizungsluft sollte unbedingt ein Augenarzt aufgesucht werden. Allerdings können Sie mit zwei unserer Produkte für eine schnelle und in der Regel zuverlässige Bekämpfung der Symptome trockener Heizungsluft sorgen.

Auf der einen Seite stehen die ocuvers wipes. Im Grunde genommen handelt es sich um Hygienetücher mit Aloe Vera und Natriumhyaluronat, allerdings sind diese nicht nur zur Reinigung, sondern gleichzeitig zur Wiederbefeuchtung der Lider geeignet. Ein gesunder Tränenfilm ist das Wichtigste bei trockener Heizungsluft und wird hervorragend durch unsere ocuvers wipes unterstützt.

Und auch unser ocuvers spray hyaluron hilft als Augenspray, die Augen zu befeuchten und Reizungen vorzubeugen. Durch einfaches Sprühen auf die geschlossenen Augen ist das Spray eine praktische Hilfe, um mit trockener Heizungsluft umzugehen. Mit der 15 ml Sprühflasche kommen Sie oft durch den gesamten Winter.